Mallorca – die Insel neben dem Ballermann

Okay Freunde, endlich komm ich dazu euch von meinem Wahnsinnstrip nach Mallorca zu erzählen.

Die Ankunft war katastrophal! Da wir keinen Transfer gebucht haben, mussten wir mit den öfffentlichen Verkehrsmitteln von Palma nach Cala Ratjada tingeln. Das bedeutet Bus zu Bus, Bus zu Zug, Zug zu Zug, und Zug zu Bus. Lustig war es auf jeden Fall, da die Züge mehr Rasenmäher als Massenfortbewegungsmittel waren und die Spanier sich prächtig über die „doofen Deutschen die die Durchsagen nicht verstehen“ amüsieren konnten. 

Endich angekommen landeten wir im Hostal Alcina. Was auf den ersten Blick recht passabel wirkte, uns allerdings schnell den Glauben an die Putzfrau verlieren ließ. Für ein 1 Sterne Hostal möchten wir uns nicht beschweren, wer allerdings Luxus erwartet ist hier falsch. Die Wände sind dünn und es empfiehlt sich nicht, einen Schlafversuch vor 4 Uhr morgens zu wagen. Klimaanlage und kalte Dusche? Fehlanzeige. Dafür ist das Personal sehr freundlich und das Frühstück (bis auf den Kaffee!!!!) in Ordnung. Wer sich die Bewertungen durchliest, weis wovon ich rede 😀 http://m.holidaycheck.de/hi/f508b812-7a90-386d-842d-c2615f2b0a53

Der größte Vorteil? Der unschlagbare Preis & die gute Lage.
Es gibt 3 Strände in Cala Ratjada. Mein Favorit war definitiv Cala Aguilla, ein großer Strand, welcher sowohl für Familien, als auch das jüngere Publikum geeignet. Ihr könnt euch auf eine von Pinienbäumen umwachsene, saubere Bucht mit kristall klarem Wasser einstellen!

  
Zudem gibt es noch Cala Son Moll und Cala Gat (welcher etwas außerhalb liegt und sehr gut zum Klippenspringen geeignet ist!)

Die genauere Beschreibung und Lage der Strände findet ihr hier: http://calaratjada.net/cala-ratjada-straende.html

Nach dem wir einige Tage am Strand und beim Bummeln verbrachen, möchte ich mit zwei Must-Do’s bei einem Besuch auf der Baleareninsel beginnen. Uns war von Anfang an klar, dass die Insel am einfachsten mit dem Auto zu bereisen ist. Deshalb haben wir uns vorneweg 2 Tage einen Mietwagen gesichert. Nach einigen Tagen Sonnetanken und Nächte durchtanzen, ging die Fahrt zum Cap de Formentor.

   
 WAS FÜR EINE AUSSICHT! Leute ich verspreche euch eins, in dem Fall fängt der frühe Vogel den Wurm! Wir hatten das Glück, bereits um 9 an der ersten Aussichtsplattform angekommen zu sein, und dass komplett alleine! Kein Touristenfeeling unter endlosem Kamerageknipse, nein einfach die Natur in seiner vollen Schönheit, auf geschätzten 100 Meter hohen Klippenvorsprüngen genießen!

Anschließend wollten wir die Berge erforschen und ich sage euch eins, wir haben uns gefühlt wie in einer anderen Welt, auch wenn allen 4 nach ca 20 Minuten Passfahrt Todschlecht war! Also nichts für einen schwachen Magen, wobei die Aussicht es sofort wieder rettet. Wir würden uns jederzeit wieder durchquäle. Was für ein Erlebnis, wenn auch sehr Abenteuerlich! Wir sind von Alcudia immer Richtung Lluc und Soller gefahren, es ist sehr gut ausgeschildert und dürfte eigendlich für niemanden ein Problem sein, da man eh seltenst vom Bergpass abweicht!

Allgemein gilt über Mallorca zu sagen: Die Berge im Norden sind wunderschön anzusehen, die Buchten im Süden bestens zum Baden geeignet!

  

Das Nachtleben in Cala Ratjada hat, wenn auch nicht Ballermann gleich, einiges zu bieten. Es gibt zahlreiche Bars und 3 Discotheken. Am besten einfach ausprobieren was einem am besten gefällt! Wers mag darf gerne mal die 1,3 Liter Cocktails im Bierbrunnen „genießen“ die hier auch bald Pflicht sind um die extrem ausgelassene Stimmung zu ertragen.

  
Am Hafen von Cala Ratjada kann man wunderschön spazieren gehen und das Essen ist fabelhaft!

Cala Ratjada ist auf jeden Fall ein Ort der sich zu besuchen lohnt, auch wenn wir nach einigen Tagen sehr froh über unseren fahrbaren Untersatz waren, um den rest der Insel zu erkunden und aus dem Nest herauszukommen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s